Michael Laitman

Michael LaitmanMichael Laitman(PhD in Philosophie, MSc in biomedizinischen Kybernetik) ist ein weltweit bekannter Wissenschaftler und Forscher auf dem Gebiet der klassischen Kabbala, Professor in Ontologie, der Gründer und Leiter der Internationalen Akademie der Kabbala(Bnei Baruch) und des Forschungsinstituts für Kabbala – Ashlag Rеsеarch Institutе (ARI) – der zwei unabhängigen und nicht profitorientierten Organisationen, die eine wissenschaftliche Forschung und die Aufklärungsarbeit auf dem Gebiet der Kabbala betreiben.

Michael Laitman ist im Jahr 1946 in Vitebsk (Weißrussland) geboren. 1971 erwarb er seinen  Master-Abschluss in der biomedizinischen Kybernetik am Nord-Westlichen Polytechnischen Institut in Sankt Petersburg(damals Leningrad). Im Rahmen seines Studiums war er in der Forschungsarbeit am Institut der Hämatologie tätig. Der Schwerpunkt der Forschung lag in der elektromagnetischen Regulierung der Blutversorgung des Herzen und Gehirns. Die letzten 30 Jahre beschäftigt er sich mit der Forschung und Lehre auf dem Gebiet der klassischen Kabbala. Er lebt in Israel, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Die wissenschaftliche Forschung und kontinuierliche Suche nach dem Ursprung der Lebenskraft, welche die Koexistenz der vielfältigen komplexen biologischen Systeme eines Organismus in einer Homöostase (Gleichstand)  hält, führte Michael Laitman im Jahr 1978 zum Studium der Kabbala.  Als Schüler des Kabbalisten Baruch Ashlag(1906-1991), des Sohnes und Nachfolgers von dem  größten Kabbalisten des 20. Jahrhunderts Jehuda Ashlag(Baal Sulam)(1884-1954) – des Autors von dem Kommentar “Sulam”(hebr.: der Leiter) auf das Buch Sohar, setzt Michael Laitman die Kette der Weitergabe des kabbalistischen Wissens an die heutige Generation fort.

M.Laitman ist Autor von über 30 Bücher, die in 15 Sprachen übersetzt sind, und die im Wesentlichen vertiefte Kommentare auf  authentische kabbalistische Schriftwerke darstellen. In seinen Werken hat er die traditionellen Ansichten zur Kabbala modernisiert und hat Kabbala als Wissen präsentiert, von dem die ganze Menschheit profitieren kann.

Tägliche Lektionen von M.Laitman werden simultan in sieben Sprachen(Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Russisch und Türkisch) übersetzt und live über Internet und Kabelfernsehen übertragen.

Seine dreißig Jahre der umfassenden Forschung in der Wissenschaft der Kabbala werden von anerkannten Wissenschaftlern und Forschern gewürdigt. Als gefragter Dozent zum Thema der authentischen Kabbala wird er häufig eingeladen, sich an renommierten internationalen Sitzungen wie dem World Wisdom Council und dem Klub von Budapest zu beteiligen.

Prof. Ervin László(Italien/Ungarn) der Gründer und Präsident von “Club of Budapest” und “World Wisdom Council” über M.Laitman:

“Zu dem Zeitpunkt, wenn das Schicksal unserer weiteren Existenz auf diesem Planeten in Frage steht, nehmen die Bedeutsamkeit und Aktualität der alten Wissenschaft der Kabbala wieder zu. Die Weisheit, welche die klassischen kabbalistischen Quellen beinhalten, soll für die Lösung der Probleme, mit denen wir konfrontieren, eingesetzt werden.  Diese Botschaft muss für alle Menschen zugänglich sein, sowohl in Israel, als auch in ganzer Welt. Michael Laitman ist wie kein anderer in der Lage diese wichtige Aufgabe zu lösen und dadurch eine historische Mission zu erfüllen.”

Prof. Daniel C. Matt (USA) als führender Spezialist in der Philosophie der Kabbala:

“Michael Laitman ist eine einzigartige Persönlichkeit und ein talentierter Wissenschaftler, der eine begründete Synthese der Wissenschaft und Kabbala erschaffen hat.”